CDU Stadtverband | Harsewinkel
 
   
Pamela Westmeyer
Straße:
Remse 27
Ort:
33428 Marienfeld
Privat:
05247 926059
Alter:
43
Familienstand:
verheiratet
Beruf:
Rechtsanwältin

Mein Lebenslauf

Am 16.September 1974 wurde ich als erstes Kind des WDR-Journalisten Wolfgang Funk und seiner Frau, der Rechtsanwalts-und Notarfachangestellten Annemarie Funk, in Telgte geboren.
Als ich ein halbes Jahr alt war, verunglückte mein Vater bei einem Verkehrsunfall tödlich.

Die neue Liebe meiner Mutter führte uns nach Gütersloh. Hier wuchs ich zusammen mit meinem Halbbruder Marc auf, der 1978 geboren wurde. In meiner Grundschulzeit besuchte ich die Blücherschule. 1985 wechselte ich zum Ev. Stift. Gymnasium, wo ich dann 1994 auch erfolgreich mein Abitur ablegte.

Da mir bereits meine Grundschullehrerin einen „ausgeprägten Gerechtigkeitssinn“ attestiert hatte, war es wohl nur eine logische Folge, dass ich mich zu einem Studium der Rechtswissenschaften entschloss.
Meine Studienzeit absolvierte ich an den Universitäten Bielefeld und Wien mit Schwerpunktsetzung im Völker-und Europarecht. Meine erste Juristische Staatsprüfung legte ich im Sommer 1999 ab.

Daran schloss sich mein zweijähriges Referendariat an, welches ich im Januar 2000 am Landgericht Hagen begann. Weitere Stationen führten mich zur Staatsanwaltschaft Hagen und zur Kreisverwaltung Soest.
Im August 2000 heiratete ich meinen Mann Klaus und seinen Sohn Alexander, der damals 8 Jahre alt war. Im September 2001 wurde unsere Tochter Katharina geboren.

Im Sommer 2002 legte ich meine zweite Juristische Staatsprüfung am Landgericht in Bielefeld ab.

Im Dezember 2003 wurde unsere Tochter Victoria geboren. Meine „Elternzeit“ nutze ich zur Weiterbildung. U.a. absolvierte ich einen Fachanwaltslehrgang im Arbeitsrecht.

Seit Februar 2005 bin ich als Rechtsanwältin zugelassen und arbeite in Teilzeit in der Verler Anwaltskanzlei Heethey ( www.rechtsanwalt-verl.de). Mein Tätigkeitsschwerpunkt liegt hier im Familienrecht.

Über die Suche nach alternativen Konfliktlösungsmöglichkeiten kam ich zur Mediation. In einem dreisemestrigen Aufbaustudium ließ ich mich an der Fernuniversität in Hagen zur Mediatorin ausbilden. Seither biete ich neben Mediationen auch Coachings an.

Im Mai 2007 wurde unsere Tochter Antonia geboren. Zusammen mit unseren vielen Haustieren fühlen wir uns seither komplett !  


Meine Ehrenämter

Ehrenämter sind das Salz in der Suppe meines Lebens. Bereits seit meiner Jugend bin ich immer wieder in verschiedensten Organisationen und Vereinen tätig gewesen und habe hier die Chance genutzt, Dinge zu bewegen.  Ehrlich gesagt, bin ich wohl so etwas, was man einen „Vereins-Meier“ nennt. So war ich z.B. während meiner Studienzeit aktiv im Jugendkulturring Gütersloh und im Juniorenbeirat der Stadt Stiftung Gütersloh. Als Mutter habe ich mich im Elternrat der Kindertagesstätte Klawitter in Rheda engagiert, und war/bin  über Jahre hinweg in verschiedenen Schulpflegschaften vertreten; habe an Eltern-AGs teilgenommen und Streitschlichter ausgebildet. 

Mein Amt als 1. Vorsitzende des Förder-und Betreuungskreises der Marienschule in Marienfeld habe ich nunmehr wegen meiner Ratskandidatur in andere treue Hände abgegeben.
Auch Sport ist eine große Leidenschaft von mir. So war ich mehrere Jahre im Vorstand des MTC Grün-Weiß vertreten und bekleide nunmehr bereits seit 6 Jahren das Amt als Schriftführerin im Golfclub Marienfeld. Zudem bin ich als „sachkundiger Jeck“  der KVG Heckerheide aktiv.


Meine Hobbys

Neben meinen sportlichen Aktivitäten, der „Aufzucht“ unserer Kinder und der Pflege von Haus-,Hof- und Garten bin ich ein vielfältig interessierter Mensch. Ich lese gerne – insbesondere Krimis und alles von meinem Lieblingsautor Martin Suter. Für Freunde zu kochen und neue Rezepte auszuprobieren, bereitet mir viel Freude. Sehr zum Leidwesen meiner Waage backe ich Kuchen genauso gerne, wie ich ihn esse!

Zudem liebe ich gute Musik (je nach Stimmung kann das zwischen Udo Jürgens, U2  und Il Divo alles sein) Kunst und Theater.

Wenn ich mal wieder einen stressigen Tag hatte, setze ich mich gerne ans Klavier oder in meinen Strandkorb im Garten – da bin ich Mensch, da kann ich sein.      
 

   
0.19 sec. | 4656 Views