CDU Stadtverband | Harsewinkel
 
News
15.05.2017, 07:26 Uhr | © 2017 Die Glocke - Montag 15. Mai 2017 Übersicht | Drucken
Auf den Wahlsieg gibt es erstmal eine Currywurst
Lobby im Kreishaus

15.05.2017.
Kreis Gütersloh (gl). Als um kurz nach 18 Uhr die erste Prognose läuft, wird in Avenwedde und in der Parteizentrale der CDU in Düsseldorf gejubelt. Raphael Tigges und André Kuper kennen ihre persönlichen Ergebnisse noch nicht. Aber sie wissen, dass sie nicht gegen den Trend ausfallen werden.



Vom Redaktionsmitglied Gerrit Dinkels
© 2017 Die Glocke - Montag 15. Mai 2017




Auch als sie gegen 19.45 Uhr im Kreishaus eintreffen, stehen ihre Ergebnisse noch nicht fest. Aber die Abgeordneten werden von ihren Parteifreunden gefeiert, wie es sich für Sieger gebührt. Er sei noch
nie so hoch gesprungen wie bei der ersten Prognose, sagt Kuper, als er nach eineinhalb Stunden Fahrt aus Düsseldorf mit seiner Frau Monika im Kreishaus ankommt. Raphael Tigges erscheint in Begleitung seiner Frau Angela und den vier Kindern Yannick (14), Johanna (12), Alexander (8) und Maximilian (6). Das Blitzlichtgewitter ist eine neue Erfahrung für sie.

Ab 18 Uhr füllt sich die Wahllobby im Kreishaus nach und nach mit Politikern und interessierten Bürgern. Während sich der Spitzenkandidat Armin Laschet in der TV-Einspielung über den Wahlsieg freut, gönnen sich CDU-Kreisgeschäftsführer Hubert Kleinemeier und der stellvertretende CDU-Kreisvorsitzende Robin Rieksneuwöhner eine Currywurst. Als die bisherige Ministerpräsidentin und SPDLandesvorsitzende Hannelore Kraft kurz darauf die Verantwortung übernimmt und ihren Rücktritt von allen Ämtern erklärt, herrscht betretenes Schweigen in der sich zusehends füllenden Wahllobby.

Gegen 18.40 Uhr kann Michael Hellweg, stellvertretender Kreiswahlleiter, die ersten Ergebnisse aus dem Kreis Gütersloh verkünden. Sie stammen aus Borgholzhausen. Immer wieder werden vereinzelt Wahlbezirke eingespielt, der Abend verläuft zäh. Von gravierenden Zwischenfällen ist zunächst nichts bekannt.

Deprimiert zeigen sich SPD und Grüne, die mit einer solchen Abfuhr nicht gerechnet hatten. Susanne Kohlmeyer, Direktkandidatin im Wahlkreis 95, versucht gar nicht erst, ihre Enttäuschung zu verbergen. Am heutigen Montag will die Sozialpsychologin ihre Arbeit in ihrem Büro in Paderborn wieder aufnehmen.

Der Kreisvorsitzende Hans Feuß nimmt es sportlich. Und die bisherige Abgeordnete der Grünen, Wibke Brems, hat nach eigenem Bekunden keinen Plan B, falls ihr Listenplatz nicht reichen sollte.

© 2017 Die Glocke - Montag 15. Mai 2017


aktualisiert von CDU-Harsewinkel, 15.05.2017, 07:31 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     
News-Ticker
Termine
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands

0.25 sec. | 108512 Views