CDU Stadtverband | Harsewinkel
 
News
23.03.2019 | © Die Glocke | Ausgabe: Gütersloh | Harsewinkel | 23.03.2019 (jau)
Kontroverse Diskussion um Gasthof Wilhalm
Pressebericht aus „Die Glocke“ vom 23.03.2019 zu der HFWA Sitzung vom 21.03.2019

"Das wird ein Projekt für und mit Bürgern“
vom „Die Glocke“ Redaktionsmitglied JUDITH AUNDRUP

Harsewinkel (gl). Die Fronten in Sachen Gasthof Wilhalm sind nach wie vor verhärtet. In öffentlicher Sitzung des Hauptausschusses wurde am Donnerstagabend über das Nutzungskonzept diskutiert. Zwei Alternativen standen zur Wahl: entweder das Gasthaus an einen Gastronomen zu verpachten oder aber einen Ort für die Bürger zu schaffen und zu- nächst nur für das Konzept Fördermittel zu beantragen. SPD, UWG und Grüne stimmten nicht für „entweder oder“, sondern für „sowohl als auch“: Sie wollen beides realisieren. Die CDU sieht das anders. Sie plädierte zu- nächst auf „weder noch“.


Was wird aus dem Gasthof Wilhalm? Die politische Mehrheit spricht sich für ein „sowohl als auch“ aus – sowohl eine Gaststaststätte also eine Heimat für Vereine und Kulturelles. Bild: Aundrup



19.03.2019 | CDU – Fraktion Harsewinkel
CDU unterstützt Antrag von Spielmannszug und Kolping Greffen

Neben dem Spielmannszug und der Kolpingfamilie, die beide in der Vergangenheit bereits das Obergeschoss der Greffener Grundschule genutzt haben, gibt es weitere Vereine und Gruppierungen, die diese Räume für ihre Aktivitäten nutzen möchten.
Die Vereine leisten durch ihr ehrenamtliches Engagement eine unschätzbare Arbeit für das kulturelle und soziale Zusammenleben in Greffen. 


16.03.2019 | CDU – Senioren Union Harsewinkel
Senioren Union begeistert von der “Dr. Oetker Welt“

Begonnen hatte die Busfahrt mit einer stillen Gedenkminute an die soeben verstorbene 1. Vorsitzende Gisela Flunkert, die noch die Organisation diese Programmpunktes auf den Weg brachte.

30 Interessenten  (davon auch 10 Männer!) besichtigten die sehr gelungene Ausstellung eines der größten Lebensmittelhersteller in Europa, Dr. Oetker in Bielefeld. Anstelle der früheren Führungen durch einige Werksbereiche findet man nun eine optimale Möglichkeit zur Präsentation des Hauses Dr. Oetker sowie der umfangreichen Lebensmittel-Entwicklung/–Produktionen vor. Im vergangenen Jahr informierten sich hier über 50.000 Besucher. 


Das Foto zeigt die Teilnehmer vor Beginn der Führung in der „Dr. Oetker Welt“.


15.03.2019 | CDU – Fraktion Harsewinkel
Die Äußerungen der Bürgermeisterin können wir so nicht stehen lassen
Rainer Kuhlmann reagiert auf die Pressemitteilung der Bürgermeisterin

Zwar ist es  richtig, dass wir den Gesamt-Haushalt der Stadt einstimmig verabschiedet haben, aber ob diese Einstimmigkeit auch beim Erwerb des Gasthofes Wilhalm gegeben war, müsste die Bürgermeisterin vielleicht noch präzisieren.
 
In der Sache bleibt festzustellen, dass der Rat die BMin beauftragt hat, die Immobile zu erwerben, ohne dabei Einzelheiten für den Kaufvertrag vorzugeben. Die Details zum Kauf sind dem Rat bis heute nicht mitgeteilt, der Rat hat sie nicht beschlossen und sie sind uns bis heute auch nicht bekannt. Deshalb haben wir notgedrungen den Weg über den Antrag auf Akteneinsicht gestellt, denn wir wollen wissen was dran ist an den öffentlichen Gerüchten, wonach sich die Stadt dem Verkäufer etwa ein Vorkaufsrecht eingeräumt hat oder sich zu langfristigen Zweckbindungen verpflichtet hat. Und wir wollen auch wissen, wie viel die Stadt nun eigentlich wem bezahlt hat und auch wie oft nun z.B. Grunderwerbsteuer gezahlt werden muss – und von wem.
 
Auch den Zeitpunkt des Besitzübergangs auf die Stadt haben wir bisher nur aus der Presse erfahren, wie übrigens auch die Angaben zum endgültigen Kaufpreis.
 
Mit freundlichen Grüßen
Rainer Kuhlmann
Stellv. Fraktionssprecher
_______________________________________________________

Bezug zum Artikel aus „Die Glocke“ vom 15.03.2019 siehe unten:




13.03.2019 | CDU – Fraktion Harsewinkel
CDU beantragt Gutachten und Akteneinsicht zum Kauf des Gasthofs Wilhalm
Gab es für die Stadt kein gesetzliches Vorkaufsrecht, und wenn doch, warum dieses dann nicht ausgeübt?

Mehrheitlich wurde im HFWA vom 13.02.2019 und Rat vom 21.02.2019 beschlossen, das Bauwerk Wilhalm zu einem nicht unerheblichen Mehrpreis von dem aktuellen Besitzer/Eigentümer Hemmelgarn zu kaufen.
Ein konkretes Nutzungskonzept der Immobilie durch die Stadt als neuem Eigentümer gibt es bis heute nicht.

Das von der CDU beantragte Gutachten soll auch konkret zu der Frage Stellung nehmen, wie hoch die erforderlichen Renovierungs- und/oder Reparaturkosten sind, um das Bauwerk wieder einer Nutzung zuführen zu können

Die gewünschte Akteneinsicht erfolgt zur Kontrolle der Durchführung des Ratsbeschlusses vom 21.02.2019 und zur Kontrolle des Ablaufs der o.g. Verwaltungsangelegenheit.
Aufgrund der besonderen wirtschaftlichen und politischen Bedeutung dieses Vorgangs ist die geforderte Akteneinsicht zu gewähren.



13.03.2019 | CDU – Fraktion Harsewinkel
Antrag auf Akteneinsicht in die Baugenehmigung Tecklenburger Weg

Immer mehr „Unternehmer“ in Harsewinkel scheinen für sich das Geschäftsmodell „Unterbringung von Werkvertragsarbeitern“ zu entdecken. Bauanträge für Objekte zur Unterbringung von Werkvertragsarbeitern häufen sich im Rathaus. Die Akteneinsicht wird im vorliegenden Fall primär erbeten, um eine Analyse von Sachverhalten in der Vergangenheit vornehmen zu können, mit dem Ziel, weitere Verbesserungsmöglichkeiten zur Gegensteuerung für die Zukunft zu finden.






12.03.2019
Mehr Geld für den Erhalt von Landesstraßen im Kreis Gütersloh

Mit einem kräftigen Investitionsprogramm in Höhe von 175 Millionen Euro im Jahr 2019 setzt sich die NRW-Landesregierung für den Erhalt von Landesstraßen ein. Davon profitieren auch die Autofahrer im Kreis Gütersloh.




08.03.2019 | CDU – Ortsverband Marienfeld
Ortsunion Marienfeld wählt neuen Vorstand

Am Freitagabend fand im Bürgerhaus Marienfeld die Mitgliederversammlung der Ortsunion Marienfeld statt. Haupttagesordnungspunkte waren die Wahl eines neuen Vorstandes sowie die Ehrung langjähriger Mitglieder.
Markus Kannapinn trat nach 5 Jahren aus beruflichen Gründen nicht mehr zur Wahl als Ortsunionsvorsitzender an.


06.03.2019 | CDU – Harsewinkel
Gisela Flunkert ist am 28. Februar von uns gegangen.

Die Erinnerung ist das einzige Paradies, aus dem wir nicht vertrieben werden können.
Jean Paul

In kleinen Schritten ging sie fort, es war ein schweres Abschied nehmen.
Doch wenn die Kraft zu Ende geht, ist es kein Sterben, dann ist Tod eine Erlösung

Unser tiefes Mitgefühl gilt ihrem Ehemann Klaus, den Kindern Vera sowie Jürgen und Kirsten.

 




28.02.2019
Haushaltsrede von Dr. Heinrich Josef Sökeland
Kreistagssitzung mit Haushatsverabschiedung

In seiner Haushaltsrede zur Verabschiedung des Kreishaushalts 2019 hat der CDU-Fraktionsvorsitzende Dr. Heinrich Josef Sökeland vor allem die positiven Aspekte der Kreispolitik herausgestellt. Dazu gehört das Erreichen der ambitionierten Schutzziele des Rettungsdienstes ebenso wie dessen sehr günstige Finanzierung. Auch durch den Neubau weiterer Rettungswachen und die Aufstockung von Notärzten sei der Kreis im Gesundheitsbereich sehr gut aufgestellt.
 




Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
   
Suche
     
News-Ticker
CDU Landesverband
Nordrhein-Westfalen
Ticker der
CDU Deutschlands

0.06 sec. | 127850 Views