Radtour des Ortsverbands Greffen

Bei schönstem Sommerwetter hat die Greffener CDU eine Radtour ins benachbarte Sassenberg gemacht, um dort den Holzverwertungsbetrieb des Greffener Unternehmers Marcellus Ellebracht zu besichtigen. Herr Ellebracht gab einen Einblick in die vielfältigen Betätigungsbereiche des Unternehmens: Von der Altholzverwertung über die Herstellung von Rindenmulch für den Groß- und Einzelhandel, die Herstellung von Hackschnitzeln und Material für Biofilter bis hin zur Produktion von Grundstoffen für die Arzneimittelindustrie.

Dabei wurden mit den interessierten Teilnehmern auch Themen wie Genehmigungsverfahren, baurechtliche Auflagen und der Immissionsschutz diskutiert.

Das in Greffen im Jahr 1998 von Marcellus Ellebracht gegründete Unternehmen hat auf über 28.000 m² Betriebsfläche im Sassenberger Industriegebiet eine neue Heimat gefunden. Der Schritt nach Sassenberg wurde nötig, weil in Harsewinkel keine geeigneten Gewerbeflächen für die Weiterentwicklung des Betriebes zur Verfügung standen. Leider ist dies nicht das einzige Beispiel für die Abwanderung von erfolgreichen Betrieben in die Nachbargemeinden aufgrund von nicht vorhandenen Gewerbeflächen.

Nach der gemeinsamen Rückfahrt ließen die rund 30 Teilnehmer den Abend noch in gemütlicher Runde bei Bratwurst und Bier am Greffener Bürgerhaus ausklingen.

Patrick Recker

Inhaltsverzeichnis
Nach oben