Kompromiss am Ehrenmal Greffen

Rainer Kuhlmann
Rainer Kuhlmann
Mit dem Schützen- und Heimatverein Greffen freue ich mich, dass es gelungen ist, hier einen von allen Beteiligten getragenen Kompromiss zu entwickeln, der sowohl der Bedeutung und dem Standort des Denkmals als auch der begrüßenswerten Entwicklung der Einkaufsmöglichkeiten in Greffen gerecht wird.

Dabei konnte nicht nur erreicht werden, dass nur drei Bäume gefällt werden müssen, sondern Herr Alptekin hat darüber hinaus zugesagt, die fußläufige Verbindung  über den Parkplatz zum Friedhof offen zu halten.





Für die zu fällenden Bäume werden übrigens auf der Parkplatzfläche neue Bäume gepflanzt, die von Sponsoren gespendet werden. So wird einer der neuen Bäume vom Schützen- und Heimatverein Greffen gestiftet und ein weiterer von Günter Bruns und mir. Wir sind uns übrigens  ganz sicher, dass sich für den dritten Baum ebenfalls ein Pate(nverein) finden wird.

Rainer Kuhlmann
 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben