Herbert Brandt
Herbert Brandt
Der CDU Stadtverband Harsewinkel trauert um ihr langjährigstes Mitglied Herbert Brandt, der am 23.Juni 2020 im Alter von 92 Jahren verstorben ist.

Herbert Brandt wurde am 25.März 1928 geboren.

Als er 22-jährig zum 1.Mai 1950 in die CDU eintrat, wohnte er noch im kleinbäuerlichen Elternhaus in einer Bergarbeitergemeinde, die heute zur Stadt Hamm gehört.
Sofort wurde er in den Vorstand gewählt und übernahm dort den Posten des Kassierers, den vorher sein verstorbener Vater inne hatte.
Schon zu den Bundestagswahlen 1949 und 1953 klebte er Adenauerplakate.

Nach Beendigung seiner Ausbildung und mit einem frischen Meisterbrief in der Tasche führte ihn sein Weg 1954 nach Harsewinkel,  wo eine Anstellung bei der Firma Claas auf ihn wartete.

Schon bald schloss er sich der jungen CDU - Gruppe um Gerhard Deppenwiese an und kandidierte bald für den Vorstand der Orstunion. Vor allem in der CDA, der Arbeitnehmerbewegung der CDU, sah er seinen Wirkungskreis.

In den sechziger Jahren wurde er als erster sachkundiger Bürger für eine Ratsperiode in den Schulausschuss berufen.

Seit 1967 war Herbert Brandt Vorsitzender des Vereins der Blumen- und Gartenfreunde. In dieser Funktion forcierte er unter anderem gemeinsam mit Julius Wilhalm Maßnahmen zur Ortsverschönerung.

Unter anderem durch diese Arbeit wurde der damalige Bürgermeister Dr. Strake auf ihn aufmerksam und berief ihn nach der Gebietsreform am 1. Januar 1973 kraft Amtes in den Rat der neuen Stadt Harsewinkel.

Die Bestätigung bei der Kommunalwahl am 25. März 1973 blieb nicht aus. Herbert Brandt wurde danach Vorsitzender des Ausschusses für Wirtschaftsförderung und Umweltschutz.
Insgesamt war er 25 Jahre Ratsmitglied und saß 15 Jahre dem Schulausschuss und später dem Umweltausschuss vor.

Parallel zur Ratsarbeit engagierte sich Herbert Brandt weiter in der örtlichen Parteiarbeit. Auf insgesamt 40 Jahre Vorstandsarbeit in der Ortsunion und im CDU Stadtverband konnte er zurückblicken. Davon war er 25 Jahre Schriftführer im Stadtverband und für fünf Jahre Stellvertreter des damaligen Vorsitzenden Heinrich Hemker.

Seine politischen Ämter legte er mit 71 Jahren in jüngere Hände. Den Vorsitz im Verein der Blumen- und Gartenfreunde hatte er 41 Jahre bis zu seinem achtzigste Geburtstag inne.

Herbert Brandt war aktiver Sportler – mit Laufen, Walken und Radfahren hielt er sich fit und gesund. Er nahm an insgesamt 39 Hermannsläufen teil und wurde dabei wiederholt als ältester Teilnehmer ausgezeichnet.

Erst im Mai wurde Herbert Brandt für seine 70-jährige CDU-Mitgliedschaft geehrt. Wir sind sehr traurig, denn mit ihm verlieren wir nicht nur einen engagierten Kommunalpolitiker, sondern auch unseren treusten Parteifreund, der es sich bis zuletzt nicht hat nehmen lassen an Parteiveranstaltungen in unserer Stadt persönlich teilzunehmen.

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie. Möge er ewigen Frieden finden.

Karl-Heinz Diederichs   Dr.Angelika Wensing Pamela Westmeyer
CDU Stadtverband
Harsewinkel
Fraktionssprecherin 
 
1.Stellvertretende
Bürgermeisterin 


            
                    
                                     

Inhaltsverzeichnis
Nach oben