Veranstaltung mit politischer Prominenz

aber ohne AKK

Am Freitagnachmittag wollte die Vorsitzende der CDU Deutschland Annegret Kramp-Karrenbauer den Alten Markt in Harsewinkel besuchen.
Wegen den aktuellen Ereignissen wurde der Besuch sehr kurzfristig abgesagt.

Der Platz von AKK blieb daher auf der Bühne zwar frei, ABER es war eine sehr informative Stunde Politik auf dem Harsewinkeler Markt.
Ralph Brinkhaus MdB als Chef der CDU/CSU-Fraktion im Bund und Raphael Tigges MdL unser Mann im Landtag haben mit dem Landrat Sven-Georg Adenauer und unserer Bürgermeisterkandidatin Pamela Westmeyer unterhaltsam und informativ die Zukunft unserer Stadt, unseres Kreises und unseres Landes diskutiert.

Pamela hat zu guter letzt mit Charme und Humor den Präsentkorb made in Harsewinkel, der AKK zugedacht war, unter den drei Herren aufgeteilt und auch die zahlreichen Zuschauer machten trotz der Absage der Verteidigungsministerin sehr zufriedene Gesichter.
Manchmal ist die große Politik eben wichtiger.
ABER Harsewinkel wird vor Ort gemacht .
Ein dickes Dankeschön noch an HVMC für die tolle Bühne und Technik.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben