Betriebsbesichtigung bei Fechtelkord & Eggersmann

Jörg Möllenbrock
Jörg Möllenbrock
07.08.2007
Der CDU Ortsverband-Marienfeld besuchte die Firma Fechtelkord & Eggersmann.

Am 07.08.2007 fand sich der Vorstand des CDU-Ortsverbandes Marienfeld bei der heimischen Firma Fechtelkord & Eggersmann ein. Diesbezüglich wurde ein Gesprächstermin mit dem Geschäftsführer, Herrn Karlgünter Eggersmann, realisiert.

Im Rahmen dieser Zusammenkunft stellte Herr Eggersmann das nunmehr seit mehr als 50 Jahren stetig gewachsene Unternehmen vor.

So wurde zum Beispiel am 27.03.2007 die Firma Horstmann in Bad Oeynhausen übernommen. Seit Jahren verbindet diese beiden Firmen eine Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kompostierungs-, Vergärungs- und Entsorgungstechnologie. Die Firma Horstmann ist außerdem auf dem Gebiet der Recyclingtechnologie marktführend. Durch die Übernahme der Firma Horstmann sind nach Aussage von Karlgünter Eggersmann die Weichen für eine optimale Zusammenarbeit und Ausnutzung der Geschäftsfelder im Abfallbereich beider Unternehmen gestellt worden. Erfreulich ist in diesem Zusammenhang auch die Erhaltung der Arbeitsplätze der Firma Horstmann am Standort Bad Oeynhausen.

Die Betätigungsfelder der Firma Fechtelkord & Eggersmann haben sich im laufe der Jahre enorm erweitert. So sind neben dem ursprünglichen Betätigungsfeld des Unternehmens, dem privaten Hausbau inzwischen Geschäftsfelder wie PPP-Modelle, Facility-Management, Ingenieur- und Architektenleistungen, Betrieb von Kompostierungsanlagen, Betrieb von Recyclinganlagen, Vermarktung von Kompostprodukten, Biogasanlagen usw. in das Angebotsspektrum der Firma aufgenommen worden.

Zu der Entwicklung am Markt hatte Herr Eggersmann mitgeteilt, dass der private Wohnungsbau zur Zeit um ca. 40 % rückläufig sei.
Das Projektmanagement stelle einen sehr erfolgreichen Betätigungsbereich dar. So gehe auch die Globalisierung nicht an dem Unternehmen Fechtelkord & Eggersmann vorbei. Es befinden sich derzeit zum Beispiel 2 Anlagen in England sowie eine Anlage in Tukmenistan im Bau.
Einen weiterer Bereich stellen die Private Public Partnerships (PPP) dar. Für diesen sehe der Bund für das kommende Jahr ein Finanzbudget von ca. 75 Mrd. € vor. Auch die heimische Wirtschaft profitiert nach Meinung von Karlgünter Eggersmann sehr von diesen Projekten.

Im lokalen bzw. überregionalen Bereich wurden von dem Unternehmen Fechtelkord & Eggersmann folgende Projekte realisiert:

- Fleischfabrik Windau in Harsewinkel
- Neubau des Sporthotels 11 in Marienfeld
- PPP Schulen in Rietberg
- Neubau des Gymnasiums in Steinhagen
- MBA Pohlsche Heide in Hille
- MBA Wiefels in Jever
- MBA Rostock in Rostock-Überseehafen.

Sehr erfreulich ist auch die Anzahl der Beschäftigten. Die Unternehmensgruppe Fechtelkord & Eggersmann beschäftigt derzeit um die 200 Mitarbeiter.

In einer Diskussionsrunde wurde über die aktuelle Kommunal-, als auch Bundes- und Landespolititk diskutiert.

Für die Interessierten Zuhörer des CDU-Ortsvorstandes Marienfeld ergaben sich so einige Anhaltspunkte und Anregungen für das künftige politische Handeln.

Jörg Möllenbrock

Inhaltsverzeichnis
Nach oben