CDU Greffen kritisiert Zustand der Beelener Straße

Peter Thüte
Peter Thüte
07.05.2008
Peter Thüte, der Vorsitzende des CDU-Ortsverbandes Greffen, kritisiert beim Landesbetrieb Straßenbau NRW den schlechten bis sehr schlechtem Zustand der Beelener Straße.

Zum Schreiben ...

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

An den
Landesbetrieb Straßenbau NRW
z. Hd. Herrn Windhager
Postfach 100207
33502 Bielefeld



Betr.:
Schlechter Straßenzustand der Landesstraße L831 Beelener Straße zwischen der Emsbrücke und der Kanalbrücke in Fahrtrichtung Beelen



Sehr geehrter Herr Windhager,
sehr geehrte Damen und Herren!

Als Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Greffen möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, dass die o.g. Straße, wie Ihnen sicherlich bekannt ist, sich in einem schlechten bis sehr schlechtem Zustand befindet.

In der Fahrbahndecke sind in kleinen Abständen durch den LKW-Verkehr mehrere Löcher geschlagen. Das neu aufgestellte Gefahrenschild – 101 – Gefahrenstelle nach StVO und die Geschwindigkeitsbeschränkung auf 70 km/h bergen weiterhin noch eine erhebliche Gefahr, da der Verkehr aus Beelen kommend mit einer hohen Geschwindigkeit in dem lang gezogenen Brückenbereich die Gefahrenstelle erst durch Schwankungen seines Fahrzeuges bemerkt.

Tatsache ist:
Hier muss im Sommer 2008 schnellstens gehandelt werden!
Die Fahrbahnerneuerung bzw. die Verstärkung der Asphaltdicke der Beelener Str. von Greffener - Ortsmitte bis zum Römerweg und von der Kanalbrücke bis zur Ortsgrenze Beelen wurde bereits 2003 erledigt. Warum wurde dieses Teilstück seinerzeit nicht mitgemacht ?

Wir bitten Sie, sich der Angelegenheit des schlechten Straßenzustandes anzunehmen !
Bitte prüfen Sie Verbesserungsmöglichkeiten und veranlassen Abhilfemaßnahmen.

Mit freundlichen Grüßen
Peter Thüte
CDU OV Greffen

Inhaltsverzeichnis
Nach oben