Ludger Kaup, Uschi Doppmeier MdL und Stefan Sautmann
Ludger Kaup, Uschi Doppmeier MdL und Stefan Sautmann
20.10.2008
Arbeitskreis Schule wird erweitert
CDU stellt Kompetenzteam auf

Ein Bericht der "Neue Westfälische - Gütersloher Zeitung" VON ROLF BIRKHOLZ

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Kreis Gütersloh. Der wachsenden Bedeutung von Bildung und Ausbildung will die CDU im Kreis Gütersloh durch das Knüpfen eines Bildungspolitischen Netzwerkes (BPN) Rechnung tragen. Dieses Netz soll laut der Landtagsabgeordneten Ursula Doppmeier nicht auf die Union beschränkt bleiben und „nicht nur parteipolitisch, sondern gesellschaftspolitisch“ ausgerichtet sein. Am 18. November soll das BPN gegründet werden.


Dem Kreisvorsitzenden Ludger Kaup zufolge bestellt die CDU im Kreis das Bildungsfeld schon lange „nachhaltig und erfolgreich“, vom Kindergarten bis zur Senioren-Uni. Bereits vor Monaten habe man beschlossen, den bisherigen Arbeitskreis Schule zu einem Netzwerk zu erweitern.


Durch das BPN wolle die Partei in Dialog treten mit der Wirtschaft, den Schulen, mit Eltern- wie Lehrerverbänden, erklärte Ursula Doppmeier. Auch interessierte Nicht-Mitglieder seien zur Mitarbeit aufgerufen.


Orientiert an dem CDU-Projekt 2020 mit der Zielvorstellung „Intakte Schullandschaft der Zukunft für den Kreis Gütersloh“ will Kreisvorstandsmitglied Stefan Sautmann, der das BNP leiten soll, ein „Kompetenzteam“ bilden, das das Themenfeld „Schule – Bildung – Ausbildung“ diskutieren und Themenabende vorbereiten soll. In dem Team sollen Schule, Schüler, Eltern, Wirtschaft, Verwaltung und Politik vertreten sein.


Es solle ein „offenes Team“ sein, in dem man weniger abstrakt über die großen Themen reden, sondern vielmehr konkrete Verbesserungsmaßnahmen besprechen, die auch ohne Kreistagsbeschluss verwirklicht werden könnten, so der Harsewinkeler Sautmann, der als Diplom-Kaufmann in einem Großunternehmen tätig ist und bis 2006 sieben Jahre lang Kreisvorsitzender der Jungen Union war.


In enger Abstimmung mit Ursula Doppmeier und mit ihren Kontakten zur Landesregierung könnten vielleicht Projekte mit Pilotfunktion angeregt werden, hoffte Sautmann. Man plane für jedes Quartal eine Veranstaltung. Als erstes Thema solle am 7. Februar 2009 um „Individuelle Förderung“ gehen.


www.cdu-kreisgt.de


© 2008 Neue Westfälische
Gütersloher Zeitung, Montag 20. Oktober 2008

Inhaltsverzeichnis
Nach oben