Friedhelm Thüte bei der Kanutour der Kolpingsfamilie Marienfeld

01.08.2009
Seit vielen Jahren schon begleitet Friedhelm Thüte die Kolpingsfamilie Marienfeld bei der jährlichen Kanutour als Begleiter und Betreuer.
Auch in diesem Jahr: Trotz Wahlkampf, Schützenfest und Magenprobleme ließ er es sich nicht nehmen, dass Team um Hermann Heitmann und Alfred Bisping zu unterstützen.

.
.
.
.
.

.
.
.
.
.
.
.
.
.
..


Reisebericht zu der Kanutour auf der Spree vom 05.07. bis 11.07.2009

Die Kanutour der Kolpingsfamilie Marienfeld führte die 48 Teilnehmer in diesem Jahr nach Brandenburg. Hermann Heitmann und Alfred Bisping hatten eine rund 100 km lange Paddelstrecke vorbereitet.

Die Tour begann oberhalb des Spreewaldes in Lübben auf der Spree, immer nach Norden,  in Richtung Berlin. Der Ruderclub in Fürstenwalde war unser Ziel.

Die elf Boote steuerten im Laufe der Woche zwei Campingplätze, ein Forsthaus und zwei Ruderclubs an. An den jeweiligen Zielorten wurde das Lager aufgeschlagen und ordentlich gekocht und gegrillt.

Nach einem reichhaltigen Frühstücksbuffet musste dann das gesamte Lager am folgenden Tag aufgelöst und auf einen LKW verstaut werden. Unser LKW  Fahrer, Thomas Austermann, kaufte auf dem Weg zum neuen Lagerplatz die entsprechenden Lebensmittel ein.

Trotz einiger Mückenstiche, kleineren Schnittwunden und dem ein oder anderen Magenproblem erreichten alle Teilnehmer den Zielort.

Ein Bröskamp Reisebus brachte anschließend alle Teilnehmer glücklich und zufrieden wieder in die Heimat.

 


 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben