CDU beantragt Fuß- / Radweg am Kindergarten St. Johannes

Peter Thüte
Peter Thüte
30.01.2012
Nach der Verlegung des Kindergarten St. Johannes an die Ostortstraße ist der Fuß- / Radweg aus Kostengründen nur von der Bundesstraße B513 bis zum Kindergarten gebaut worden.  




 

An die
Stadt Harsewinkel
Die Bürgermeisterin

Münsterstraße 14
33428 Harsewinkel




Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

namens und im Auftrag des CDU – OV Greffen stelle ich folgenden Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt,

die Machbarkeit und den Kostenrahmen zu ermitteln, um den provisorischen Fuß- / Radweg vom Kindergarten St. Johannes an der Ostortstraße bis zum Drillmakersweg auf einer Länge von 175m zu erweitern.
Um die Einstellung der Position in den Haushalt 2012 wird gebeten.

Begründung:

Durch die Verlegung des Kindergarten St. Johannes an die Ostortstraße ist bei dieser Maßnahme der Fuß- / Radweg aus Kostengründen nur von der Bundesstraße B513 bis zum Eingang des Kindergarten gebaut worden.
Es ist ein 2,50m breiter, nicht gebundener Feinschotterweg.

Für die Greffener Bürger macht es Sinn, diesen Fuß- / Radweg bis zum Drillmakersweg zu erweitern.
Kinder mit ihren Eltern, die vom Drillmakersweg ( Baugebiet Zum Kamp ) kommen und zum Kindergarten wollen, können dann auf dem Fuß- / Radweg bleiben, ohne die Straßenseite der Ostortstraße wechseln zu müssen.  

Für die Sportplatzbesucher besteht dann die Möglichkeit über den Fuß- / Radweg weiter zum Sportgelände Herbergerstr. zu gelangen. 

Mit freundlichen Grüßen
Peter Thüte
CDU OV-Vorsitzender



Inhaltsverzeichnis
Nach oben