Radweg an der Steinhäger Straße

vom Remser Weg bis zur Franz-Claas-Straße

Heinz Poppenborg
Heinz Poppenborg
13.02.2013
Die Steinhäger Straße hat sich zu einer stark befahrenen Verkehrsverbindung entwickelt. Die Bewohner des „ Middeln“ sind als Radfahrer und Fußgänger gezwungen im Randbereich der Straße zu gehen bzw. zu fahren.

               zum CDU-Antrag

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.


Stadt Harsewinkel
Europas Mähdrescherstadt
Die Bürgermeisterin

Münsterstr. 14
33428 Harsewinkel


Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr verehrte Frau Bürgermeisterin,

namens und im Auftrag der CDU Fraktion stelle ich folgenden Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt, mit den Planungen für einen Radweg an der Steinhäger Straße, vom Remser Weg bis zur Franz-Claas-Straße, zu beginnen.

Begründung:


Die Steinhäger Straße hat sich zu einer stark befahrenen Verkehrsverbindung entwickelt. Die Bewohner des „ Middeln“ sind als Radfahrer und Fußgänger gezwungen im Randbereich der Straße zu gehen bzw. zu fahren.
Das Naherholungsgebiet Boomberge, das Radwegenetz im Bereich B 513,
die Betriebe und Freizeiteinrichtungen in der Franz-Claas-Straße sind entsprechend schlecht zu erreichen.
Ich bitte den Radweg mit Bahnübergang in den Investitionsplan mit auf zu nehmen.


Mit freundlichen Grüßen

Heinz Bünnigmann
CDU Fraktionssprecher

Inhaltsverzeichnis
Nach oben