08.03.2013
Greffen (men). Patrick Recker ist neuer Vorsitzender der Greffener CDU. Der 33-jährige Diplom-Kaufmann, einer der Geschäftsführer der Gebrüder Recker, wurde am Mittwochabend während der Mitgliederversammlung der Greffener Christdemokraten im Hotel „Zur Brücke“ von den 28 Parteimitgliedern einstimmig zum Nachfolger von Peter Thüte gewählt.
.
.
Der Vorstand der Greffener CDU mit Gästen: (v. l.) Heike Düpmeier, Manfred Wöstmann, Marianne Erdhüter, Dr. Heinz-Josef Sökeland, Stefan Meier zu Greffen, Günter Bruns, Patrick Recker, Peter Thüte, Georg Lüffe-Baak, Dr. Angelika Wensing, Robert Hagenbrink, André Kuper und Andreas Gerhard. Bild: Mense



.
.
.


Erste Gratulanten waren die Stadtverbandsvorsitzende Dr. Angelika Wensing, der Fraktionssprecher im Kreistag, Dr. Heinz-Josef Sökeland, und der Landtagsabgeordnete André Kuper. Fast zwölf Jahre hatte Peter Thüte die Greffener CDU geführt. „Mit 60 ist es Zeit, die Verantwortung in jüngere Hände zu legen“, begründete er den Verzicht auf eine erneute Kandidatur.

„Mit der jüngeren Generation am Ruder werden wir uns gut für die Bundestagswahl im Herbst und die Kommunal- und Europawahlen im Mai 2014 aufstellen können“, ist sich Peter Thüte sicher. Er dient dem neuen Vorstand aber künftig als Schriftführer. Das Amt hatte bisher Albert Deittert ausgeübt. Der Ratsherr gehört dem Greffener Vorstand kraft seines Mandats als kooptiertes Mitglied an. Kooptiert im Greffener Vorstand ist auch das Kreistagsmitglied Dr. Heinz-Josef Sökeland.

Zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden wählte die Versammlung den Bauunternehmer Andreas Gerhard. Er ist Nachfolger seines Vaters Günter Gerhard. In Abwesenheit wiedergewählt als stellvertretender Vorsitzender wurde Marius Langer.

Auch vier der acht Beisitzer übernehmen erstmals ein Vorstandsamt in der CDU. Neu gewählt wurden Günter Bruns, Heike Düpmeier, Robert Hagenbrink und Georg Lüffe-Baak. Im Amt bestätigt wurden Gregor Budde, Marianne Erdhüter, Stefan Meier zu Greffen und Manfred Wöstmann.

Vor den Wahlen hatte Peter Thüte in seinem Vorstandsbericht an die wichtigsten Themen der vergangenen zwei Jahre erinnert. Besonders erfreut war er über den Mitgliedergewinn. Aktuell gehören der Greffener CDU 66 Frauen und Männer an, vor zwei Jahren waren es 60. „Dieser Zuwachs ist vor allem der intensiven Mitgliederwerbung von Marius Langer und Patrick Recker zu verdanken“, betonte Thüte.

Aktuell beschäftigen sich die Christdemokraten mit der Gestaltung des Schulhofs. Der ideale Standort für die Skaterbahn soll demnächst bei einem Ortstermin gefunden werden. Für den Emsradweg zwischen Neue Mühle und Kuhstraße werden sich die Parteien in Rietberg informieren. Peter Thüte ist sicher, dass auch in Greffen Bürgerwindkraft ein wichtiges Thema wird.


© 2013 Die Glocke
Gütersloh 08.03.2013 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben