Ralph Brinkhaus MdB zu Besuch bei der Mennoniten Brüdergemeinde in Harsewinkel

13.09.2013
Am 13.09.2013 besuchte unser Bundestagskandidat die Mennoniten Brüdergemeinde in Harsewinkel.

In Begleitung von Fraktionssprecher Heinz Bünnigmann wurde Ralph Brinkhaus vom Vorstand der Brüdergemeinde sehr herzlich willkommen geheißen.


Bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen (So einen guten Apfelkuchen habe ich noch nie gegessen, R.B.) besprach die Runde bundespolitische Themen wie Ehe- und Familienpolitik, die Situation auf dem Arbeitsmarkt, die Kita Betreuung, und viele andere mehr.

Natürlich durfte in dem sehr freundschaftlichen Gespräch auch nicht ein Austausch über die sich verschärfende Verfolgung von Christen in aller Welt fehlen. Den Harsewinkeler Mennoniten ist sehr wohl auch aktuell präsent, dass sich ihr heimischer Bundestagsabgeordneter Ralph Brinkhaus seit seiner Wahl vor vier Jahren auch in Berlin, auch im Bundestag sehr energisch und offen für ein breites, europäisches Engagement gegen die Christenverfolgung einsetzt. Hochachtung für dieses Engagement, welches leider nicht selbstverständlich ist, war die einhellige Meinung der Runde, zu der auch noch Dieter Berheide hinzustieß.

Ralph Brinkhaus besucht die Mennoniten Brüdergemeinde nicht nur in Wahlkampzeiten, sondern ist dort seit Jahren gern gesehener regelmäßiger Gast, auch bei den Gottesdiensten.

So meinte Herr Schneipel auch: „Herr Brinkhaus Sie sind als Freund immer sehr herzlich bei uns willkommen“.

Heinz Bünnigmann

Inhaltsverzeichnis
Nach oben