Kreisausschuss beschließt Böckstiegel-Museum

endgültige Abstimmung im Kreistag am 24. Februar

20.12.2013 .
Das Museum neben dem Böckstiegel-Haus in Werther/Arrode ist beschlossene Sache. Der Kreisausschuss hat sich in seiner Sitzung am Montag einstimmig für den Neubau ausgesprochen; die endgültige Abstimmung im Kreistag am 24. Februar kann daher als sicher gelten.

Der Bau soll sich im Kostenrahmen von zwei Millionen Euro bewegen. Landrat Sven-Georg Adenauer nannte die Planungen eine „westfälische, sparsame aber zugleich pfiffige Lösung“. Der Kreis Gütersloh wird der Böckstiegel-Stiftung, die als Bauherr fungiert, zwei an das Künstlerhaus angrenzende Grundstücke überlassen. Außerdem wird er die Stiftung jährlich mit 125.000 Euro für die Betriebs- und Personalkosten unterstützen. Der Bau des Museums für die Werke des westfälischen Expressionisten Peter August Böckstiegel, der in dem angrenzenden Haus gelebt hat, soll 2016 beginnen.

Inhaltsverzeichnis
Nach oben