03.04.2014 .
Der Vorstand des CDU Ortsverbands Greffen hat die Grundschule in Greffen besucht. Schulleiterin Monika Rolf und Hausmeister Martin Elfenkemper hießen zwölf  Vorstandsmitglieder herzlich willkommen, um bei einem anschließenden Rundgang über die pädagogischen Leistungen der Schule zu informieren, aber auch auf Bedürfnisse und Wünsche hinzuweisen.



Beeindruckt zeigten sich die Kommunalpolitiker vor allem über das breite Angebot der St.-Johannes-Schule, das weit über den normalen Unterricht hinausgeht.
So überzeugte insbesondere das Konzept der Randstundenbetreuung, das, einmalig im Stadtgebiet, in Verantwortung des sehr engagierten Fördervereins liegt und von über 60 Schülern regelmäßig genutzt wird.

Vorstandsmitglied Rainer Kuhlmann berichtete aus eigener Erfahrung: „Meine Kinder gehen sehr gern zur Randstundenbetreuung, die auch gerade wegen der Flexibilität und der kompetenten Betreuer so beliebt ist.“ Weitere Themen waren auch das Konzept der „Lesemütter“, die Bücherei, der Kunst- und Musikunterricht, das gemeinsame Frühstück und das Lernen mit neuen Medien.

Neben den besonderen pädagogischen Leistungen interessierte sich die CDU auch für den Investitionsbedarf der Schule. Wichtigster Punkt hierbei: Die Sanierung des über 60 Jahre alten Dachs. „Das gesamte Dach des Altbaus ist sanierungsbedürftig, die Isolierung mangelhaft. Immer wieder fallen Dachziegel und Schieferplatten herunter, es regnet dann stellenweise durch.“ Berichtet Martin Elfenkemper. Das Vorhaben steht schon sein Jahren auf der „Blauen Liste“. Die Schulleiterin bat darum, hier endlich die benötigten Mittel zu bewilligen und auch bei der Sanierung der Grundschul-Sporthalle „am Ball zu bleiben“.

Die Ortsunion erkennt den Bedarf klar an und wird sich für eine Umsetzung stark machen. Erfreut waren alle Anwesenden darüber, dass das von der CDU unterstütze Soccerfeld noch im Sommer diesen Jahres gebaut werden soll, wie die Verwaltung auf Nachfrage bestätigte.

Abschließend bedankte sich der Ortsverbandsvorsitzende Patrick Recker bei Martin Elfenkemper und Monika Rolf, die im Sommer aus dem aktiven Schuldienst ausscheidet, und bat darum, seinen besonderen Dank auch dem Kollegium und den sehr engagierten Elternvertretern zu übermitteln.

Die CDU begrüßt die Entscheidung der Verwaltung, die Stelle der Schulleitung auszuschreiben, um auch in Zukunft eine eigenständige Schulleitung in Greffen zu erhalten.

Patrick Recker


Inhaltsverzeichnis
Nach oben