Neues Halbjahresprogramm der CDU – Senioren Union (SU)

Karl-Josef Laumann kommt zu politischem „Kamingespräch“

01.08.2014 .
Alle Veranstaltungen des vergangenen Halbjahresprogramms fanden sehr regen Zuspruch, waren teilweise sogar „ausgebucht“ bzw. das Kaminzimmer des Harsewinkeler Heimathauses überfüllt. Höhepunkte waren u. a.  zwei „Politischen Kamingespräche“ mit dem Außenpolitik-Experten Ruprecht Polenz und dem Landtagsabgeordneten und Sprecher der Kommunen i. Düsseldorfer Landtag André Kuper.


Das Foto zeigt die 1. Vorsitzende Gisela Flunkert und den 2. Vorsitzenden Heinz Sautmann vor dem neuen Roll-Banner der Harsewinkeler SU  anlässlich der Vorstellung des neuen Programms für das 2. HJ 2014.

Durchschnittlich 36 Teilnehmer erlebten sehr interessante Ein- und Mehrtagesreisen nach Berlin, Breslau-Krakau-Görlitz, Bückeburg u. Levern sowie den Besuch bei den Osnabrücker Buddhisten mit anschl. nächtlichen Stadtführung m. d. Nachwächter.

Die mittlerweile 49 Mitglieder und auch  die Damen und Herren der „Gruppe 60 – plus“ innerhalb des Harsewinkeler CDU-Stadtverbands erhalten in diesen Tagen  das neue Programm. Der gelbliche Flyer wird ab sofort auch an markanten Stellen in den drei Ortsteilen für Interessenten ausliegen. Alle Veranstaltungen sind generell auch für Nichtmitglieder zugänglich.

„Neugierig auf Leer“ im südlichen Ostfriesland – maritim und sympathisch, einfach einladend - unter diesem Motto startet die SU am 09. September mit einer Tagesfahrt ins Programm für das 2. HJ 2014. Nach einer Führung durch das Rathaus und die Altstadt folgt eine „Große Teezeremonie mit Krinstuut und Botter“ im Bünting – Teemuseum mit anschließender Führung. Mit dem Grachtenboot „Koralle“ schippert man die ausführliche Hafenrundfahrt.

Die guten Erinnerungen an die Anfang Juni realisierte Ostreise „Breslau – Brieg – St. Annaberg - Krakau – Salzbergwerk Wieliczka – Görlitz – Bautzen“  leben neu auf durch die „PPT - Fotoshow am 09. Oktober“  im Harsewinkeler Heimathaus. Egon Möllenbrock präsentiert sein ergiebiges Fotomaterial. Vor allem Rita u.  Heinz Sautmann, die Organisatoren der Reise, sorgen dabei für das leibliche Wohl mit „speziellem Kuchen“ aus der niederschlesischen Oberlausitz: Eine Mohnlänge und Streuselkucha.

„Unsere Bundeswehr aktuell“
  - bei einer Tagesfahrt am 21. Oktober in das nahe gelegene Augustdorf erleben wir die Panzerbrigade 21 „Lipperland“. Nach einer Kasernenrundfahrt erfahren wir in einem Vortrag mehr über den aktuellen Stand und die zukünftige Ausrichtung  sowie neue Aufgaben unseres Militärs. Nach dem Mittagessen  in der Kantine erleben wir an einen Fahrsimulator das Lenken eines Panzers. In Augenschein nehmen kann man den Panzer LEOPARD 2 (oder evtl. den Spähwagen FENNEK).

„Das Highlight“ des Programms ist das 4. Kamingespräch – prominenter Gast wird  Karl – Josef Laumann sein,
den ehemaligen Fraktionsvorsitzenden im Düsseldorfer Landtag und heutigen CDU-Staatssekretär im Berliner Gesundheitsministerium. Heinz Sautmann ist es gelungen, ihn am 21. November nach Harsewinkel ins Heimathaus  zu lotsen. Man kennt K.-J. Laumann als das „sozialpolitische Gewissen der CDU“, der mit seiner klaren, deutlichen Ansprache keinerlei Zweifel aufkommen lässt. Das Gesundheitswesen und die Pflege stehen u. a. auf der Themenliste, die der Zeit entsprechenden aktualisiert sein wird.


Den Jahresabschluss bildet am 16. Dezember die Tagesfahrt in das „Weihnachtskrippendorf Waldbreitbach“ – im Wiedtal gelegen (das Tal beginnt im Ort Neuwied). Stellen sie sich das idyllische,  verschneite Wiedtal vor. Bei der Führung über den kleinen Krippenweg entlang des Wiedufers erwarten sie in der Pfarrkirche die größte Naturwurzelkrippe der Welt, das Adventskalenderhaus mit 24 Holztüren im Giebel verteilt, eine 8 m hohe Weihnachtspyramide, der in der Wied schwimmende  Adventskranz mit  8 m Durchmesser, das Glockenspiel am Rathaus aus 23 Glocken u. 60 Melodien, der Stern v. Bethlehem an einem Hang - bestehend aus 3.500  Glühbirnen, ferner eine Freilandkrippe mit Naturwurzeln und großen Figuren. Gustel’s Krippen- und Bibelwelt kann auch noch besichtigt werden. Romantisches Flair versprüht der lichtererstrahlte Ort am frühen Abend. Mittagessen sowie Kaffee/Tee + Kuchen werden  selbstverständlich auch serviert.

In Vorschau auf den Beginn des kommenden Jahres weist die SU bereits jetzt auf zwei weitere „Politische Kamingespräche“ hin. Ralph Brinkhaus, unser MdB und stellvertr. CDU-Fraktionsvorsitzender, informiert und diskutiert im Kaminzimmer des Harsewinkeler Heimathauses. Ihm folgt im Februar Friedhelm Ortgies, MdL und Vorsitzender des Umweltausschusses in Düsseldorf. Er stellt sich dem Thema „Energiewende und deren Management“.

2015 unternimmt die SU erneut eine Mehrtagesreise. In bester Erinnerung sind den Teilnehmern noch die Reisen auf die Insel Madeira sowie die Ostreise Breslau-Krakau-Görlitz. Egon Möllenbrock möchte eine nur 26 Teilnehmer kleine Gruppe vom 30. April bis
07. Mai 2015 an die wunderschöne kroatische „Makarska - Riviera“ entführen. Begeistern wird die mediterrane Schönheit sowie das faszinierende Kulturerbe, angefangen in Dubrovnik, über Omis/Cetina-Schlucht, Split, Trogir, Sibenik, der Krka Nationalpark (Wasserfälle) und landein Mostar - Brücke zwischen Orient und Okzident.  Es handelt sich um eine Flugreise. Vor Ort stehen uns ein  Bus und eine deutschsprachige Reiseleitung zur Verfügung sowie in Tucepi ein gepflegtes Vier-Sterne-Hotel, das nur wenige Schritte vom Meer entfernt liegt. Weitere Informationen folgen in den nächsten Tagen oder können bei Egon Möllenbrock erfragt werden (Tel.: 05247 – 8773).


CDU–Senioren Union
Stadtverband Harsewinkel
Egon Möllenbrock

Inhaltsverzeichnis
Nach oben