Einladung: Kamingespräch mit Staatssekretär Karl-Josef Laumann

21.11.2014 - 17.00 Uhr Kaminzimmer im Heimathaus

06.11.2014 .
Mit viel Mühe ist es der Senioren Union, hier besonders Organisator Heinz Sautmann, gelungen, ein „politisches Schwergewicht“ nach Harsewinkel zu lotsen.

Karl-Josef Laumann wird auch schon einmal „Das sozialpolitische Gewissen der CDU“ genannt.

Den meisten bekannt ist der Politiker durch seine jahrelange stets präsente Führungsrolle als Fraktionsvorsitzender im Düsseldorfer Landtag.
Hier zeigte er Kante, redete „Klartext“ und verschonte dabei weder den politischen Gegner noch die eigene Partei.

Ferner steht er an der Spitze der CDA. Zuletzt wechselte Laumann als Staatssekretär ins Berliner Gesundheitsministerium. Hier kümmert er sich vorrangig um die Belange der Patientinnen/Patienten sowie um die Pflege.



Das Referat des Kamingesprächs lautet:

„In Würde altern: Die Pflegereform der Bundesregierung“.

Im Wesentlichen wird es um folgende Themen gehen:

  • die Verbesserungen in der Pflegeversicherung durch das Pflegestärkungsgesetz I
  • die Einführung und Umsetzung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs (Pflegestärkungsgesetz II)
  • die Entbürokratisierung der Pflegedokumentation
  • die Reform der Pflegeausbildung
  • die Maßnahmen für eine bessere Vereinbarkeit von Pflege und Beruf für pflegende Angehörige.
Die SU geht davon aus, dass K.-J. Laumann auch die derzeitige Politik der rot-grünen Landesregierung in Düsseldorf ins Visier nehmen wird.
An Diskussionsstoff wird es anschließend bestimmt nicht mangeln.

Nicht nur die SU-ler bzw. die Altersgruppe 60plus - alle Interessenten sind zu diesem herausragenden Kamingespräch willkommen.
 
Weitere Informationen erteilt: Heinz Sautmann – Telefon: 05247 – 4945 .

CDU–Senioren Union
Stadtverband Harsewinkel

Inhaltsverzeichnis
Nach oben