08.11.2014 .
Gemeinsam mit dem Ausschuss Heimatliche Belange und dem Bürgerverein Greffen haben einige Mitglieder der Greffener CDU bei strahlendem Sonnenschein eine Streuobstwiese am Römerweg in Greffen angelegt. Initiiert wurde die Pflanzaktion vom Ortsvorsteher Norbert Schmitfranz, der durch Umweltberater Guido Linnemann bei der Beschaffung der Bäume unterstützt wurde. Insgesamt wurden 33 Obstbäume auf der Wiese am alten Klärwerk gepflanzt.


Bild vlnr: Günter Bruns, Patrick Recker, Jonas Linnemann, Apfelbaum, Rainer Kuhlmann

Den Startschuss gaben die beiden Greffener CDU-Ratsherren Günter Bruns und Rainer Kuhlmann mit der Pflanzung eines Apfelbäumchens.

Das Apfelbäumchen diente vor der Kommunalwahl als Ideenbaum, der den Bürgern die Möglichkeit gab, Ihre Wünsche und Anregungen den Ratsvertretern mit auf den Weg zu geben. Wie die Ratsarbeit der CDU-Vertreter soll der Baum nun Früchte tragen und die Greffener Bürgerinnen und Bürger erfreuen.

Dank der Hilfe der zahlreichen Freiwilligen könnte diese gelungene Aktion zur Verschönerung des Dorfes und der ökologischen Aufwertung der Wiese mit alten Obstbaumsorten im Laufe eines Vormittags abgeschlossen werden.
 

Inhaltsverzeichnis
Nach oben