Ein weiterer Schritt zur Sanierung des Freibads

neue Duschen für 185000 Euro

26.11.2014 .
In der letzten Sitzung des Betriebsausschusses konnte der Fachbereichsleiter Reinhard Pawel erste Pläne zur Umgestaltung der Duschen im Freibad vorstellen. Er rechnet mit Kosten von 185000 Euro für die Neugestaltung dieses Bereichs.

Die Vorstellung fand im Ausschuss breite Zustimmung, war doch bei der Umfrage im Sommer gerade dieser Bereich von den Gästen kritisiert worden. Die Summe ist im Verhältnis zur gewonnen Verbesserung angemessen. Allerdings konnte Reinhard Pawel eine Realisierung frühestens für das dritte Quartal 2015 in Aussicht stellen. Der Ausschuss empfahl dem Rat die Umsetzung einstimmig.

Ebenfalls großer Konsens bestand in der Frage wie die Sanierung der Becken umgesetzt werden soll.

Auch hier empfiehlt der Ausschuss einstimmig in die Planung neuer Becken in Edelstahlausführung.  Die „Freibad-Architektur der 60er Jahre“ soll mit den bestehenden drei Badewasserbecken (50m-Becken, Rutsche-Becken, Kleinstkinderbecken) erhalten bleiben. Eine Verkleinerung des vorhandenen Beckenbestandes ist nicht gewollt. Das großzügige Außengelände soll weitgehend erhalten bleiben.

Karl-Heinz Diederichs

Inhaltsverzeichnis
Nach oben