Schnelle Hilfe gegen den Gestank

Maßnahmen zügig im Rahmen des laufenden Verwaltungsgeschäfts

Dr. Angelika Wensing
Dr. Angelika Wensing
10.12.2014 .
Nach Beschwerden von Greffener Eltern in der Bürgermeistersprechstunde am 13.11. über den Geruch in der Turnhalle der Johannes-Schule in Greffen fand sehr schnell ein Ortstermin statt, an dem auch Rainer Kuhlmann als Vertreter der CDU Fraktion teilnahm. Einhellig kam man zu dem Schluss, dass trotz Sauberkeit in der Halle eine Geruchsbelästigung deutlich feststellbar war.

Diese ist zurück zu führen auf den energetisch unhaltbaren Zustand eines Nebenraumes, in dem die Matten gelagert werden und der weder über eine Heizung noch über die  Möglichkeit einer ausreichenden Querlüftung verfügt.
Da man schon mal versammelt vor Ort war, wies Rainer Kuhlmann auch direkt auf weitere Mängel in der Halle hin, zu denen neben loser Stahlwolle auf der Deckenheizung auch undichte Fenster in den Umkleiden zählen. Insgesamt muss hier dringend gehandelt werden.

In einem Gespräch mit Herrn Pawel im Anschluss an die letzte Sitzung des SKS am 3.12. erhielt Dr. Angelika Wensing auf Nachfrage zu diesem Punkt die erfreuliche Auskunft, dass die Verwaltung umgehend Maßnahmen gegen die Geruchsbelästigung ergreifen will und zügig im Rahmen des laufenden Verwaltungsgeschäfts eine Heizung im Lagerraum installieren wird.
Wir freuen uns, dass den berechtigten Beschwerden der Bürger an dieser Stelle so zeitnah nachgegangen wurde und eine umgehende Lösung des Problems in Aussicht gestellt wurde.

Dr. Angelika Wensing

Inhaltsverzeichnis
Nach oben