Workshop zur Neugestaltung des Kreisels in Greffen

"second chance" beantragt durch die CDU

10.05.2015 .
Wir wollen uns nicht in Schuldzuweisungen für den ersten Fehlstart verlieren. Andererseits wurden am 25.04.2015 in Greffen bis zu 12 Interessenten gezählt. Eine solche Teilnehmerzahl macht einen Workshop nach unserer Meinung schon sinnvoll, ist sogar eher ideal.



Es geht aber nicht an, dass die Verwaltung sich schlichtweg über einen Beschluss des Umweltausschusses vom 25.11.2014 hinwegsetzt und diesen Workshop nunmehr ausfallen lässt.

                                   Zum Antrag.

Stadt Harsewinkel
Die Mähdrescherstadt
Die Bürgermeisterin
Münsterstr. 14
33428 Harsewinkel


Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr verehrte Frau Bürgermeisterin,

namens und im Auftrag der CDU Fraktion stelle ich folgenden Antrag:

Die Verwaltung wird beauftragt, nach dem missglückten ersten Versuch, am 25.04.2015 einen Workshop zur Neugestaltung des Kreisels in Greffen durchzuführen, für dieses berechtigte Bürgeranliegen einen zweiten Versuch zu unternehmen, ein zweites Mal zu einem solchen Workshop ins Bürgerhaus einzuladen.

Begründung:

Wir wollen uns nicht in Schuldzuweisungen für den ersten Fehlstart verlieren. Andererseits wurden am 25.04.2015 in Greffen bis zu 12 Interessenten gezählt. Eine solche Teilnehmerzahl macht einen Workshop nach unserer Meinung schon sinnvoll, ist sogar eher ideal.

Es geht aber nicht an, dass die Verwaltung sich schlichtweg über einen Beschluss des Umweltausschusses vom 25.11.2014 hinwegsetzt und diesen Workshop nunmehr ausfallen lässt.

Also, exakt nach kommunalverfassungsrechtlicher Gebotenheit einen zweiten Versuch für einen Workshop unternehmen.

Empfehlenswert wäre eine ausdrückliche Bewerbung in der Presse, pp. Nach unserer Auffassung hat in vergleichbaren Fällen die Veröffentlichung in der lokalen Presse die mit Abstand größte Verbreitungswirkung. Immerhin befindet sich Harsewinkel in der komfortablen Situation, drei Lokalredaktionen vor Ort zu haben. Natürlich sollten die „sozialen“ und Internetmedien nicht vergessen werden.

Es war und ist uns auch weiterhin aktuell ein Bedürfnis, gemeinsam mit den Greffenern den Kreisel optimal zu gestalten.
 
Mit freundlichen Grüßen
Heinz Bünnigmann
CDU Fraktionssprecher

Inhaltsverzeichnis
Nach oben