Heimatorden für Heinz Bünnigmann

Bürgerschützen- und Heimatverein Harsewinkel

04.07.2015 .
Am Heimatabend des Bürgerschützen- und Heimatvereins Harsewinkel am Samstag, dem 04.07.2015 wurde unserem Fraktionsvorsitzenden Heinz Bünnigmann eine ganz besondere Ehre zuteil.
Er wurde mit dem Heimatorden des BSV geehrt.
Den Heimatorden stiftete der BSV im Jahre 1956. Erster Heimatordenträger war im Jahre 1957 der Fabrikant Dr. August Claas.



Den Heimatorden verleiht der BSV an Personen, die sich in besonderem Maße für die Belange unserer Heimatstadt, ihrer Vereine und ihrer Bürger verdient gemacht haben.

Heinz Bünnigmann lebt und arbeitet seit dem Jahr 1978 als selbständiger Rechtsanwalt in Harsewinkel. 1986 wurde er zum Notar ernannt.
In der Laudatio des BSV heißt es:

„Neben den beruflichen Herausforderungen war und ist es ihm von hoher Bedeutung, sich ehrenamtlich und sozial zu engagieren.
Bereits im Jahre 1980 wurde er Mitglied unseres Bürgerschützen- und Heimatvereins und schloss sich der 2. Kompanie an.

Von 1982 bis 1994 war er stellvertretender Vorsitzender des Kirchenvorstandes der St. Paulus Pfarrgemeinde. Zudem übernahm er als Mitbegründer und 1. Vorsitzender im Orgelbauverein St. Paulus Verantwortung.
Seit 1983 ist er Mitglied des Kuratoriums der St. Lucia Hospitalstiftung Harsewinkel.

Von besonders großer Bedeutung für die Entwicklungsmöglichkeiten unserer Kinder und Jugendlichen in und um Harsewinkel war im Jahre 1990 die Gründung der „Elterninitiative pro Gymnasium“ – heute Förderverein des Städtischen Gymnasiums Harsewinkel- die er als Mitbegründer und 1. Vorsitzender bis heute leitet. Von 1992 bis 1996 übernahm er die Funktion des Schulpflegschaftsvorsitzenden.

1992 war er Mitbegründer und 1. Vorsitzender des Flüchtlingshilfevereins ehemaliges Jugoslawien.

Im Jahre 1993 übernahm er als 2. Vorsitzender Verantwortung für den DRK Ortsverband Harsewinkel. Seit dem Jahre 2005 ist er als 1. Vorsitzender dieser Hilfsorganisation ununterbrochen ehrenamtlich tätig.
Für ihn selbstverständlich ist es, sich auch privat zuverlässig und gewissenhaft um das Anliegen einiger Menschen aus unserer Heimatstadt zu kümmern, die Hilfe oder Betreuung benötigen.

Politisch engagiert sich unser neuer Heimatordenträger seit 1994 als CDU Ratsmitglied. Zu dieser Aufgabe übernahm er auch das Amt als ehrenamtlicher stellvertretender Bürgermeister der Stadt Harsewinkel. Aktuell ist er CDU Fraktionssprecher und zudem seit 2004 Mitglied im Kreistag des Kreises Gütersloh für Harsewinkel.

Als Förderer und Gönner ist er in diversen Harsewinkeler Vereinen Mitglied.
Die Karnevalsgesellschaft Rote Funken ernannte ihn zum Ehrensenator.
Für alles was er bis heute geschaffen und geleistet hat, möchten wir ihm ganz herzlich danken.“



Die CDU Harsewinkel gratuliert dem neuen Heimatordenträger von Herzen.
Da wir als Partei, die die Belange unserer Vereine stets im Blick hat, sehr zahlreich an diesem Abend anwesend waren, konnte Heinz Bünnigmann die Glückwünsche seiner politischen Mitstreiter direkt in Empfang nehmen.



Inhaltsverzeichnis
Nach oben